Angebot bewerten:

Berührungen der Natur – Radweg durch die Gemeinde Ormož – 38 km

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Ormož
Telefon: ++386 2 741 53 56
E-Mail:
www.ormoz.net
Verlauf: Ormož – Hum – Šalovci – Grabe – Središče ob Dravi – Godeninci – Vodranci – Vitan –Lačaves – Kog – Stara Gora – llovci – Miklavž pri Ormožu – Pavlovci – Hardek – Ormož. Beschreibung: Vom Hotel in Ormož führt der Radweg zunächst über die Hauptstraße nach Hardek bis zur Hauptkreuzung, wo man rechts nach Središče ob Dravi abbiegt. Nach einigen Kilometern angenehmer und leichter Fahrt geht es links ab auf den Hum. Nun kommt der erste längere Aufstieg, der mit einer herrlichen Aussicht auf die Hügellandschaft Slovenske gorice belohnt wird. Auf dem Hum kann die Johanneskirche (Sveti Janez) besucht werden. Von der Kirche fährt man auf einem schlechten und kurvenreichen Weg bergab in Richtung Šalovci. Es geht gemütlich weiter in Richtung Središče ob Dravi, zuerst durch eine große Kreuzung und dann durch den Ort Grabe. Im Zentrum von Središče ob Dravi hält man sich links in Richtung Godeninci, man passiert Vodranci und erreicht Vitan (Abkürzung: Von Šalovci links ab direkt nach Vitan). In Vitan biegt man in die hügelige Landschaft in Richtung Lačaves. Dieser Wegabschnitt ist vor allem im Sommer wegen eines steilen Aufstiegs sehr anstrengend und verlangt eine gute Kondition und eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Wer nach dem Aufstieg noch bei Kräften ist, der kann sich die Wolfgangskirche ansehen (Sveti Bolfenk), die anderen biegen gleich links ab ins Tal und an der nächsten Kreuzung wieder nach rechts bergauf nach Kog. Wenn man hier rechts abbiegt gelangt man zum touristischen Bauernhof Hlebec, wo man sich mit einer traditionellen Jause stärken kann, damit man die Weiterfahrt in Richtung Stara gora leichter bewältigt. Vor der atemberaubenden Talfahrt sollte man Kräfte sammeln und die Rucksäcke mit Getränken füllen, die man In den umliegenden Weinschenken kaufen kann. Bei der Kreuzung fährt man geradeaus weiter nach Ilovci. Der Weg windet sich über die hügeligen Weinberge. Dass man hier in einem entlegenen Eck ist, beweist die 1 km lange Schotterstraße, die im Sommer viel Staub aufwirbelt und bei Regen eine schlammige Spritzdusche verpasst. Nachdem man den Schotterabschnitt hinter sich hat, gelangt man nach einigen Kilometern zu einer Kreuzung, wo man nach rechts in Richtung Miklavž pri Ormožu abbiegt. Hier wird es wieder flacher und nach mehreren gemütlichen Kilometern durch Pavlovci und Hardek kommt man zum Ausgangspunkt zurück. Wer noch die Kraft aufbringt, kann in Miklavž pri Ormožu die Tour auf den Vinski Vrh wagen und an den Radweg auffahren, der durch den zentralen Teil von Slovenske gorice führt. Sehenswürdigkeiten: Burg Ormož (ehemals: Friedau), auf einem steilen Vorsprung über der Drava/Drau gelegen, wird im 13. Jh. erstmals urkundlich erwähnt. Die Burg war in ihrer langen Geschichte im Besitz mehrer Adelsfamilien, die letzten waren die Grafen Wurmbrand, die von 1910 bis zum Ende des II. Weltkrieges die Burgherren von Ormož waren. Die Jakobskirche (Sveti Jakob) in Ormož wird 1271 erstmals urkundlich erwähnt. Seine Renaissancegestalt erhielt die Kirche gegen Ende des 16. Jh. Die Kirchenmalerei von Jakob Brollo stammt aus den Jahren 1869 – 1873. Die Johanneskirche (Sveti Janez) in Hum wurde 1611 erbaut, der Kirchturm wurde in der 1. Hälfte des 18. Jh. angebaut und die Sakristei erst am Anfang des 19. Jh. Die Wolfgangskirche (Sveti Bolfenk) in Kog aus 1688 wurde in den Jahren 1750–1811 umfassend ausgebaut. Ihr heutiges Aussehen erhielt die Kirche nach dem II. Weltkrieg, als die 1945 teilweise zerstörte Kirche wieder aufgebaut wurde. Eine herausragende Form weist die Nikolauskirche (Sveti Miklavž) im gleichnamigen Ort auf. Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus 1486. Der Weg zur Kirche führt durch das Waldreservat Koračice.  



Schwierigkeitsgrad
mittelschwer 



Javna razvojna agencija občine Ormož - TIC Ormož 
Kerenčičev trg 4 
2270 
Ormož 
Telefon : ++386 2 741 53 56 
E-mail :  
Internetseite : www.dravabike.com 
GPS Northing (N) : 46,4074 
GPS Easting (E) : 16,1492 
Administrator : Javna razvojna agencija občine Ormož - TIC Ormož | ++386 2 741 53 56 | | last modified: 23.08.2013
Landkarte
GPS N: 46,4074
E: 16,1492
Ort: Ormož

Buchen & Kaufen

Reservierung
Suchen:

Anreise:
Tag
Monat
Jahr
Nächte
Zimmer
Erwachsene
Zimmer/Appartement
Kinder
SUCHEN
X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen