Angebot bewerten:

Das Gelände Jovsi

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Kapele
Telefon: ++386 7 452 30 13, ++386 41 244 395
E-Mail:
www.kapele.si
Das Gelände Jovsi ist eine weitläufige Talaue. Sie erstreckt sich am Fluss Sotla, etwa 6 km vor der Mündung in den Fluss Sava. Vor der Flussregulierung der Sotla wurde die Talaue regelmäßig überflutet. Wegen der regelmäßigen Überflutung erhielt das Gebiet ursprünglich den deutschen Namen Jauchsee, daraus entstand dann der Name Jovsi. Heute überwiegen sumpfartige und feuchte Grasflächen, durchzogen mit einer für die Flussregion typischen Vegetation, mit Sträuchern und einzelnen Weiden, Stieleichen und Erlen. Am Fluss Sotla überwiegt Ackerland, ansonsten Grasland.
Jovsi ist der Vegetation und Flora nach ein außerordentlich interessantes Gebiet. Hier blieb wegen der klimatischen, ökologischen und antropogenen Verhältnisse eine Vielzahl an Pflanzenarten und Pflanzengesellschaften erhalten. Es wurden 132 Pflanzenarten und 18 Pflanzengesellschaften vermerkt, darunter einige, die für die slowenische Flora und Vegetation von großer Bedeutung sind.
Der größte Reichtum in diesem Gebiet sind die Nistplätze von Vögeln. In dieser Region wurden über 80 Vogelarten vermerkt, darunter sind gut ein Viertel auf der Liste der gefährdeten Brüter in Slowenien. Hier nisten über 55 Vogelarten. Das Gebiet Jovse zählt zu den ornitologisch wichtigsten Gebieten in Slowenien.
 


geführt
individuell
GPS Northing (N) : 45,9339 
GPS Easting (E) : 15,6525 
Fotografien
Administrator : Zavod za podjetništvo, turizem in mladino Brežice | ++386 5 90 83 790 | | www.visitbrezice.si... | last modified: 22.12.2009
Landkarte

Kapele

Landkarte
GPS N: 45,9339
E: 15,6525
Ort: Kapele

Buchen & Kaufen

Reservierung
Suchen:

Anreise:
Tag
Monat
Jahr
Nächte
Zimmer
Erwachsene
Zimmer/Appartement
Kinder
SUCHEN
X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen